Die Schattenseite der sonst so wunderschönen griechischen Insel Rhodos…

 

Leider genießen die Hunde und Katzen auf Rhodos gar kein so idyllisches Inselleben wie es auf den ersten Blick scheinen mag. Kaum jemand ist bereit, für ein krankes Tier Geld auszugeben oder gar eine Kastration zu bezahlen. Die Tiere vermehren sich endlos, werden dann einfach ausgesetzt, leben auf der Straße und ernähren sich von Müll. Wenn die letzten Touristen die Insel verlassen haben, beginnen im Spätherbst die gnadenlosen Vernichtungsaktionen durch Erschießen, Vergiften oder einfach verhungern lassen.

 

Wir, eine kleine Gruppe von privaten tierlieben Menschen, haben das Projekt Rhodos-Hunde gegründet und es uns zur Aufgabe gemacht, den armen, ausgesetzten und verwaisten Tieren auf der Insel zu helfen.

 

Da wir im Laufe der Jahre das Elend auf der Insel hautnah erleben mussten, haben wir uns dazu entschlossen, mit unserer Arbeit mehrere Projekte zu unterstützen und somit auf der ganzen Insel zu helfen.

 

Wir unterstützen das staatliche Tierheim RAWS, die private Auffangstation in Genaddi sowie eine kleine private Auffangstation in Rhodos-Stadt namens „Lucky Paws Animal Rescue Rhodes“.

 

Unser Hauptaugenmerk liegt hierbei darauf, die streunende Hundepopulation auf der Insel durch Kastrationen einzudämmen. Aus diesem Grund werden mit unserer Hilfe jedes Jahr 2-3 Kastrationsaktionen durchgeführt.

 

Leider reicht es jedoch nicht aus, die Tiere nur zu kastrieren und dann wieder auf die Straße zu setzen. Zu wenig Nahrungsangebot außerhalb der Urlaubsaison, zu viel Tierelend und zu wenig Platz in den Auffangstationen machen weitere Hilfe erforderlich.

 

Darum freuen wir uns für jede arme Hundeseele, die eine Chance auf ein besseres Leben bekommt. 

 

Bitte helfen Sie uns, damit wir helfen können



 

.... denn Mitleid ist zu wenig.

Tierliebe Menschen gesucht!

Hallo liebe Hunde- und Tierfreunde! Für unsere Schützlinge suchen wir dringend bis zur Vermittlung geduldige und verantwortungsbewusste Pflegestellen im gesamten Bundesgebiet, die unsere Fellnasen bis zur endgültigen Vermittlung in ihr Zuhause liebevoll betreuen. Tierarztkosten werden nach vorheriger Absprache natürlich von uns übernommen. Sie werden während der Pflegestellenzeit von uns betreut und können sich jederzeit mit allen Fragen an uns wenden. Melden Sie sich einfach bei uns. Wir freuen uns über jeden Anruf!
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Claudia Wagner

Diese Homepage wurde mit 1&1 Do-It-Yourself Homepage erstellt.